Neuer Dozent Patrick Paco Müller

Patrick PACO Mu¦êller_white

 

Wir freuen uns sehr, ab November 2015, PACO als weiteren Saitenspezialisten in unserem Lehrer Team begrüßen zu können.
Wir wünschen Ihm, und allen neuen Schülern, viel Erfolg und Freude im Unterricht.

Patrick ‘Paco’ Müller
Dozent: E-Bass, Akustik- und E-Gitarre
Stilistik: Rock/Pop/Blues, Jazz & Klassik

Musikstudium an der Hochschule für Musik & Darstellende Kunst in Stuttgart, Abschluss als Diplom-Musiker mit Auszeichnung (2006).
`Paco´ war Bassist diverser erfolgreicher, deutscher Bands (u.a. Freistil, Hopf, Horo, Flymoe, Matthias-Anton-Group) und gilt als vielseitig, versierter, kreativer und eigenständiger Musiker ohne Berührungsängste. Festivals, Tourneen und Konzerte auch mit eigenen Formationen (u.a. P|A|C|O Group, Playstation) führten ihn nach Asien/China, Russland, Israel/Jordanien sowie ganz Deutschland und Europa.

Aber auch als Begleitmusiker im Studio oder auf der Bühne für namhafte Künstler aus den unterschiedlichsten musikalischen Bereichen (u.a. Yasi Hofer, Judy Bailey, Renée Knapp, Uwe Kröger, Ethan Freemann oder Anna-Maria Kauffmann) kann der Soundtüftler am 6-saitigen E-Bass (Fret- & Fretless) überzeugen, was er mit seinem World-Jazz-Projekt „Elemente“ und der zweimaligen Nominierungen für den „Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg“ unter Beweis stellte.

Weitere Engagements waren u.a. das New European Festival Orchestra/Orchestra of the Bolschoi Opera Minsk(RU), das Südpool-Orchestra (D) sowie die Europa Philharmonie (EU).

Ehemaliges Mitglied des Jugendjazzorchesters Baden-Württemberg.

Paco ist Betreiber des Projektstudios CARPE DIEM und ausführender und kreativer Leiter der P|A|C|O Group für welche er vor allem als Produzent und Komponist/Arrangeur tätig ist.

Seit 2013 ist er künstlerischer Leiter des MODERN MUSIC STUDIO in Stuttgart/Vaihingen.

Er schrieb und bearbeitete, neben seinen eigenen Werken und Shows, Auftragsarbeiten u.a. für den Verein der „Württemberger Ritter“ (Turniermusik für Symphonieorchester), JUMP Heidenheim: „Der Kleine Horrorladen”, Theaterhaus Stuttgart: „Der Fliegenden Holländer – die Rock-Oper”, Opernfestspiele Heidenheim: „Respect!“. Weiterhin machen aber vor allem auch seine Arbeiten in der Vergangenheit als Sound-Designer und Tontechniker (u.a. SWR, Filmakademie Stuttgart, Pegasus Studiosound) ihn zu einem viel beschäftigten und gefragten Musikschaffenden mit einem breiten und fundierten Wissen.

 

www.p-a-c-o.com